Elasten Erfahrungen Testbericht 2017 Alternative für 1,55 Euro

Botox ist out. Falten trinkt man neuerdings mit Elasten und Co einfach weg. Auch Giulia Siegel ist ein Fan dieser Beauty-Shots aus Hyaluron. Mittlerweile werden sogar Partys veranstaltet, auf denen Cocktails aus Kollagen und Hyaluron verabreicht werden.

Was ist Elasten ?

Elasten Trinkampullen enthalten spezielle Kollagen-Peptide, welche die Fibroblasten in den tiefen Hautschichten anregen, mehr Kollagen zu bilden.

Die Fibroblasten  sind Bindegewebszellen, welche in der Unterhaut Kollagenfasern, Glucosaminglykane und Proteoglykane herstellen, was die Grundlage für ein straffes Bindegewebe ist.

Das Problem ist nur, dass diese Fibroblasten mit zunehmendem Alter immer fauler werden und ihre Produktivität nachlässt.

Wie wirkt Elasten gegen Falten?

Dazu müssen wir erst einmal verstehen, wie Falten überhaupt entstehen.

In unserer Haut befinden sich Kollagenfasern. Diese funktionieren, wie kleine Gummibänder und haben die Aufgabe unsere Haut, wie ein Stützkorsett straff und elastisch zu halten.

Das Kollagengerüst hat aber noch eine weitere wichtige Funktion. Es speichert Hyaluron in den tiefsten Hautschichten. Hyaluron kann sehr viel Feuchtigkeit speichern. Hyaluron speichert 6 Gramm Feuchtigkeit pro Gramm Körpergewicht.

Doch kommen wir nun zur Hautalterung

Bereits ab dem 25. Lebensjahr verlangsamt sich die Kollagenproduktion in den Fibroblasten. Die Kollagenfastern leiern langsam immer mehr aus. Wie ein alter Bikini.

Schlaffe Gesichtshaut, ein Doppelkinn, Hängebacken, Cellulite usw. sind die Folge.

Dadurch, dass nun auch weniger Hyaluronsäure produziert wird, wird die Haut zudem immer trockener. Die Folge sind Falten.

Ganz schlimm wird es dann in der Menopause. Durch die veränderte Hormonsituation wird die Kollagenproduktion noch einmal drastisch reduziert.

Was sind Kollagen Peptide ?

Kollagen Peptide sind Eiweißbausteine aus Kollagen Hydrolysaten, welche die Fibroblasten stimulieren, mehr Kollagen zu bilden.

Wir funktioniert Elasten nun aber genau ?

Wie kann man sich das mit den Kollagenpeptiden in Elasten nun vorstellen. Werden die über das Blut einfach in die Haut gespült und nisten sich dort ein ? Wie genau werden die Fibroblasten durch Elasten stimuliert?

So erklärt der weltweit größte Hersteller von Verisol, die Wirkungsweise von Elasten und jedem vergleichbaren Produkt mit Kollagenpeptiden :

Die besonderen Peptide von VERISOL® werden von den Fibroblastzellen in der Dermis-Schicht der Haut als Kollagenfragmente erkannt und erscheinen somit wie Produkte katabolischer Prozesse. Auf diese Weise wird ihr Kollagenstoffwechsel angeregt, um den scheinbaren Kollagenabbau in der Dermis auszugleichen. Das Ergebnis ist eine deutlich höhere Produktion von Dermis-Kollagen und generell der extrazellulären Matrix, was Verluste durch Älterwerden und Umwelteinflüsse ausgleicht.

Im Klartext : Diese kleinen Kollagenbausteine wandern über den Blutkreislauf in die Hautzellen und treffen dort auf diese Fibroblasten (diese Teile arbeiten ständig und sind, neben der Kollagenproduktion auch für die Wundheilung zuständig). Diese Fibroblasten erkennen nun das Kollagen und denken : „Mist….hier liegt Kollagen als Abfall rum, was ja  heißt unsere  Haut verliert anscheinend Kollagen, bzw. baut dieses ab“. Was tun also die schlauen Fibroblasten. Sie steigern ihre Kollagenproduktion, um diesen angeblichen Mangel auszugleichen.

Hyaluron in Anti Aging Cremes

Warum aber Kollagen, wie in Elasten trinken und nicht einfach als Creme auf die Haut auftragen.

Das funktioniert leider nicht. Auch, wenn uns die Werbung für teure Anti Aging Cremes etwas anderes weißmachen will. Sogar die Stiftung Warentest kam zu dem Ergebnis, dass Anti Falten Cremes wirkungslos sind.

Der Grund dafür ist, dass Falten in den tiefen Hautschichten enstehen. Hyaluron und Kollagen wird in der tiefen Lederhaut (Dermis) benötigt. Doch keine noch so teure Creme schafft es dorthin vorzudringen.

Unsere Oberhaut (Epidermis) besteht aus Keratin und ist undurchlässig und wasserdicht, so dass keine Fremdstoffe ins Zellinnere eindringen können. Somit kann das wertvolle Hyaluron also niemals in die Haut gelangen und bildet nur einen oberflächlichen Schutzfilm, welcher nur vorübergehend die Haut etwas glatter wirken lässt.



Von Sgbeer – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8534406

Will man Falten nachhaltig bekämpfen, gibt es nur zwei Möglichkeiten.

1. Per Injektion Hylauron in die tiefen Hautschichten spritzen
2. Kollagen und Hylauron oral einnehmen, so dass es über den Blutkreislauf in die Zellen gelangt.

Elasten Alternative – Vergleichbare Produkte

Obwohl ich von der Wirkung von Elasten überzeugt bin, rate ich eher zu einem Kollagendrink, welcher neben Kollagen noch Hyaluron enthält. Die Einnahme von Hyaluron gegen Falten hat sich sehr gut bewährt.

Außerdem finde ich einen Kollagendrink in Pulverform sehr viel ergiebiger und günstier als Elasten.

Die Elasten-Trinkampullen sind ja sehr teuer, da eine Packung Elasten 28 Trinkampullen enthält und gerade mal für einen Monat ausreicht.

Um mit Elasten Erfolge zu erzielen, sollte man die Elasten Trinkampullen mindestens 3 Monate verwenden. Das wären dann bei einem Preist von ca. 60 – 75 Euro, 200 Euro für eine Elasten Kur.

Hier geht’s zu meinem Favoriten unter den Elasten Kollagen Alternativen



Vor einiger Zeit durfte ich diesen Collagen Drink von Cellufine testen und bin absolut begeistert, von dem Produkt. Der Collagen Drink von Cellufine enthält Kollagen-Peptide von Verisol und zusätzlich hochwertiges Hyaluron mit einer Molekulargröße 1,1 bis 1,5 Millionen Dalton .

Auf die Molekulargröße müsst ihr bei der Einnnahme von Hyaluronsäure unbedingt achten, da die Molekulargröße entscheidend dafür ist, ob das Hyaluron überhaupt vom Köper verwertet werden kann. Viele Hersteller verschweigen daher diesen Wert, was dafür spricht, dass es sich um ein minderwertiges Präparat handelt, bzw. die Molekulargröße zu gering ist.

Mehr dazu könnt ihr in meinem Artikel über Hyaluronsäure lesen.

Dieser Kollagendrink in Pulverform ist außerdem sehr ergiebig, da man pro Tag nur einen Messlöffel des Pulvers in ein Getränk einrühren muss.

Der Cellufine Collagen Drink enthält übrigens mit 5 Gramm Kollagen die doppelte Menge an Kollagen, wie Elasten mit 2,5 Gramm pro Portion.

Hier geht’s zum Cellfine Collagen Drink

Gummibärchen für 1,55 Euro als Elasten Alternative

Gummibärchen bestehen ja aus Gelatine und Gelatine enthält ja auch Kollagen, wie Elasten.

Warum also nicht einfach täglich Gummibärchen essen, anstatt das teuere Elasten zu kaufen.

100 Gramm Haribo Goldbären enthalten 6,9 Gramm Gelatine.

Wir könnten doch täglich eine Tüte Haribo Goldbären zu uns nehmen und unser Kollagenbedarf ist gedeckt. Wir nehmen mit 6,9 Gramm sogar mehr Kollagen zu uns als mit Elasten (5 Gramm pro Portion).

Das funktioniert leider nicht. Denn Gelatine hat keine so hohe Bioverfügbarkeit wie Kollagen-Peptide und kann daher nicht so einfach vom Darm absorbiert werden. Das Kollagen aus unseren Gummibärchen kommt also gar nicht dort an, wo es für den Zellaufbau der Haut benötigt wird.

Außerdem besteht eine Tüte Gummibären aus 52 Stück Zucker, was nicht nur dick macht, sondern unsere Haut auch schneller altern lässt.

Haribo oder Elasten

Was ist der Unterschied zwischen Gelatine und Kollagen-Hydrolysat?

Gelatine besteht aus langkettigen Aminosäuren, während Kollagen-Hydrolysat aus kurzkettigen Aminosäuren (Peptiden) besteht. Diese Peptide haben durch ihr geringeres Molekulargewicht  ein viel größere Bioverfügbarkeit als Gelatine und können zu 100% von der Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen werden.

Verisol oder Elasten

Cellufine verwendet die Kollagen-Peptide „Verisol“. Verisol wird von dem Unternehmen Gelita hergestellt. GELITA ist einer der weltweit führenden Anbieter von Gelatine, Kollagen und Kollagenpeptiden.

Wenn man sich die Inhaltsstoffe von Elasten etwas genauer anschaut, dann kann man bezüglich der Kollagen-Peptiden in Elasten folgendes lesen

Kollagen-Petpide *Für ELASTEN® entwickelt und hergestellt von GELITA Health, Eberbach, Deutschland.

Doch kommen wir wieder zu Elasten

Elasten Inhaltsstoffe

Eine Elasten Trinkampulle enthält:
2,5 g Kollagen-Peptide*,
666 mg Acerolafrucht-Extrakt,
80 mg Vitamin C,
3 mg Zink,
2,3 mg Vitamin E (aus natürlichen gemischten Tocopherolen),
50 µg Biotin.

Elasten Kalorien – Gewichtszunahme

Nimmt man durch Elasten zu ?

Nein. Eine Elasten Trinkampulle hat nur 25,3 Kcal. Soviel wie ein großer Schluck Milch.

Elasten kaufen

Wo kann man Elasten kaufen ?

Elasten kann man in jeder Apotheke kaufen. Einen günstigen Preis für Elasten habe ich in dieser Onlineapotheke gefunden. In Drogeriemärkten, wie dm, Müller oder Rossmann kann man Elasten nicht kaufen.

Hier geht´s zu Elasten bei VersandApo

Elasten Amazon

Elasten kann man auch bei Amazon bestellen.

Hier geht´s zu den Elasten, 28 Trinkampullen a 25ml bei Amazon

Elasten Preis

Der Preis für Elasten Trinkampullen variiert und liegt bei durchschnittlich 70 Euro für eine Monatspackung.

Elasten Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat Elasten bisher leider noch nicht getestet.

Elasten Kundenmeinungen

Die Kundenrezensionen für Elasten auf Amazon sind überwiegend positiv. Allerdings gibt es auch kritische Meinungen. Viele Anwenderinnen bemängeln aber in erster Linie den Preis von Elasten.

Elasten Nebenwirkungen

Ist Elasten schädlich oder gefährlich ?

Nebenwirkungen durch Elasten bzw. Kollagen-Peptide sind nicht bekannt. Eine allergische Reaktion auf Kollagen wird nur bei ca. 2-3 Menschen festgestellt.

Elasten Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Es spricht nichts dagegen Elasten während der Schwangerschaft einzunehmen. Allerdings sollte vorher Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden.

Elasten Anwendung

Man nimmt täglich eine Trinkampulle Elasten ein.

Den Inhalt einer Elasten Trinkampulle soll man laut Hersteller täglich vor oder zu einer Mahlzeit einnehmen. Idealerweise sollte man Elasten morgens einnehmen, da tagsüber der Stoffwechsel aktiver ist und so die Nährstoffe im Körper besser verteilt werden.

Eine langfristige Einnahme von Elasten wird empfohlen. Ampullen bitte vor Gebrauch gut schütteln.

Es wird empfohlen Elasten mindestens 3 Monate einzunehmen.

Ist Elasten vegan ?

Nein. Elasten ist nicht vegan, da das Kollagen aus der Haut von Rindern gewonnen wird. Produkte vom Schwein sind in Elasten nicht enthalten.

Wird das Kollagen in Elasten von der Magensäure zerstört ?

Früher wurde oft darüber berichtet, dass die Einnahme von Kollagen nutzlos ist, da das Kollagen von der Magensäure zerstört wird und daher erst gar nicht in den Blutkreislauf gelangen kann. Die Hersteller von Kollagen-Peptiden in Elasten oder Alternative, wie Cellufine versichern jedoch, dass ihre Kollagen-Wirkstoffe in ihrer Zusammensetzung nicht von den Enzymen im Magen zerstört, sondern lediglich verkleinert werden und somit optimal vom Dünndarm aufgenommen werden können.

Elasten Kritik

Der einzige Kritikpunkt an Elasten ist meiner Meinung nach der hohe Preis. Eine 3-Monatspackung Elasten kostet ca. 200 Euro, was ich persönlich sehr teuer finde.

Elasten Bewertung

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Kollagen von Innen auf jeden Fall gegen Falten wirkt. Ich habe zwar den Test mit Cellufine gemacht, konnte aber schon nach einigen Wochen feststellen, dass meine Haut glatter und straffer geworden ist. Und das nicht nur im Gesicht, sondern auch am ganzen Körper.

Der einzige Punkt, den ich bei Elasten bemängle, ist der sehr hohe Preis, weshalb ich eher zu einem Kollagenprodukt in Pulverform, wie Cellufine rate. Außerdem ist bei Cellufine die Kollagenmenge höher und zusätzlich noch Hyaluron enthalten.

Hier geht’s zu meinem Testsieger unter den Kollagen Drinks

Summary
Review Date
Reviewed Item
Elasten
Author Rating
51star1star1star1star1star
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply